Der Landesmantelvertrag für das Schweizerische Bauhauptgewerbe (LMV) legt die Bestimmungen bezüglich Arbeitszeit und Arbeitsdauer fest.

Gemäss Artikel 25 Abs. 1 LMV erstellen die lokalen paritätischen Berufskommissionen einen sektionalen Arbeitszeitkalender, den sie den Unternehmen des Bauhauptgewerbes mitteilen.

Sie finden nachstehend die neuen Vorlagen der Kalender 2023. Die Form und Struktur dieser Kalender hat sich im Vergleich zu den Vorjahren geändert, um eine einheitliche Form der Kalender zu erzielen. Bitte verwenden Sie von nun an nur noch diese Vorlagen. 

Die Unternehmen, die einen Kalender im Excel-Format wünschen, können diesen beim Sekretariat der Kommission anfordern.

 

2023

katholischreformiert

= neue Vorlagen 

2022

katholischreformiert 

2021

katholischreformiert 

2020

katholischreformiert 

2019

katholischreformiert 


Der betriebliche Arbeitszeitkalender des betroffenen Jahres - mit Briefkopf der Unternehmung -  ist der paritätischen Berufskommission bis Mitte Januar zuzustellen. Unterlässt der Betrieb die Erstellung und Bekanntgabe eines Arbeitszeitkalenders an die Mitarbeitenden, gilt der sektionale Arbeitszeitkalender am Ort des Betriebes, welchen die lokalen paritätischen Berufskommissionen jährlich erstellen.